Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) Direktversicherung in Hamburg

Wenn Sie ein Unternehmen führen, möchten Sie Ihren Mitarbeitern Gründe geben, langfristig für Sie zu arbeiten. Eine hohe Fluktuation tut keinem Unternehmen gut. Ein großes Thema ist eine gute betriebliche Altersvorsorge, auf die wir uns spezialisiert haben. Damit können Sie als Arbeitgeber punkten. Als Firmeninhaber unterstützen Sie mit einer Direktversicherung Ihre Mitarbeiter beim Aufbau einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge. Seit 2002 haben Mitarbeiter das Recht, einen Teil ihres Gehalts über ihren Arbeitgeber in eine betriebliche Altersvorsorge einzuzahlen und derart eine Zusatzrente aufzubauen.

Mit einer Direktversicherung können Angestellte ihr gesetzliches Recht auf eine Entgeltumwandlung nutzen. Wenn Sie eine Direktversicherung in Anspruch nehmen, unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter, indem Sie ihnen die Sozialversicherungsersparnis weitergeben. Bei den Beiträgen handelt es ich um Betriebsausgaben. Die Direktversicherung taucht nicht in der Unternehmensbilanz auf. Das macht sie zu einer verwaltungsfreundlichen Form der betrieblichen Altersvorsorge.

Betriebliche Altersvorsorge und betriebliche Unfallversicherung als Unterstützungskasse

Die Bayerische Versicherung ermöglicht Ihnen die betriebliche Altersvorsorge / betriebliche Unfallversicherung (BU) Ihrer Mitarbeiter über eine Unterstützungskasse. In dieser Form lassen sich gerade höhere Versorgungen gut gestalten. Darunter fallen etwa die Versorgungen für leitende Angestellte oder Gesellschafter-Geschäftsführer.

Die betriebliche Altersvorsorge ist arbeitgeberfinanziert oder durch Entgeltumwandlung darstellbar. Die Zuwendungen sind vollumfänglich steuerfrei. Bei den Zuwendungen handelt es sich um abzugsfähige Betriebsausgaben, die für Ihr Unternehmen bilanzneutral sind. Nutzen Sie diese Leistung, um qualifizierte Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu gewinnen!

Wie funktioniert die Unterstützungskasse?

Die Unterstützungskasse funktioniert über eine Vereinbarung mit Ihren Mitarbeitern und eine Absicherung. Zunächst sichern Sie Ihren Mitarbeitern eine Versorgung über die Unterstützerkasse zu. Alternativ vereinbaren Sie mit ihnen, dass Teile ihres Gehalts künftig für die Unterstützungskasse verwendet werden.

Im nächsten Schritt werden Sie selbst Mitglied in der Unterstützungskasse. Als solches leisten Sie die entsprechenden Zahlungen an die Kasse. Die Unterstützungskasse arbeitet mit Rückdeckungsversicherungen. Mit einer Rückdeckungsversicherung werden die zugesagten Versorgungsleistungen für Ihre Mitarbeiter abgesichert.

Sie sind Unternehmer und möchten Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersvorsorge / Unfallversicherung anbieten? Kontaktieren Sie uns jetzt!

Zum Seitenanfang
Kontakt 04022851309 Ansprechpartner vor Ort Service-Links Schaden melden Downloads
HILFE Schließen